Goomba

Wer entsinnt sich nicht gern an seine „Super Mario“-Zeit?
Bei mir gibts daher als neu genähtes StoffARTiges den Goomba zum kuscheln und zusammenknautschen.

Fotos:

Goomba_vorn

Goomba_liegend

Beschreibung:

Kopf und Füße sind aus einem alten Schal entstanden und für den kleinen Körper musste ein altes T-Shirt hinhalten. Mund und Pupillen wurden mit Sockenstopfgarn bestickt und die Zähne aus weißem Baumwollstoff in den Kopf eingenäht. Als Füllung dienten etwa 250g gelbe Erbsen. Füße, Körper und Kopf haben jeweils eigene Kammern für die Erbsen erhalten.

Maße: 20 cm * 14 cm

Marlene Knoche Verfasst von:

Informatikerin mit Hang zur Kunst. - Theaterbegeistert, mag Katzen und Kaffee.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.